Das erste Calisthenics Park Projekt von CustomBars, welches den Grundstein für das Unternehmen gelegt hat.

Eine im Juli 2015 errichtete Anlage von etwa 120 Quadratmetern wurde in 2017 aufgrund der hohen Nutzung durch die Studenten, Lehrkräfte und Professoren um weitere 90 Quadratmeter erweitert.

Schon am Anfang wurde auf hochwertige Werkstoffe gesetzt, die zum einen rostfrei und zum anderen ebenso vandalismussicher sein sollten. Die Auswahl fiel auf V2A Edelstahl in allen Teilen.
Um Sportlern aller Altersklassen eine Möglichkeit zum Training zu bieten wurden schon in den Anfängen alle notwendigen Höhen bei dem Park umgesetzt. Bei dieser Street-Workout-Anlage wurden alle gängigen Elemente von Reckstangen, Hangelleitern, zwei Doppelbarren, Schrägbänke, zwei Sprossenwände, den Liegestützgriffen und einer 3m Meter langen Snakebar verbaut.
Begleitet und gefördert wurde dieses Projekt vom Vizepräsidenten der Hochschule Manfred Nessen und dem Leiter des Hochschulsports Benjamin Breuer.
Die Anlage wurde dabei auf nach DIN EN 1176 und DIN EN 16630 zertifiziertem Rindenmulch errichtet, um Kosten zu sparen und gleichzeitig einen guten Fallschutz zu bieten. Dieser wurde sogar von den Sportlern und Studenten im Rahmen eines kleinen „Workouts“ selbst installiert.

Gefördert und finanziert wurde dieses Projekt von dem Stadtsportbund Emden rund um Hans-Jürgen Wehmhörner und der Hochschule Emden/Leer. Die nun mehr als 50 Köpfe starke Sportlergruppe trifft sich regel-mäßig in der Woche zum gemeinsamen Training und Austausch.

Eine Abnahme durch den TÜV Nord gemäß DIN EN 1176 und DIN EN 16630 findet jährlich statt.

CustomBars
CustomBars

Erhalten Sie noch heute ihr individuelles Angebot!

Füllen Sie dazu jetzt das untenstehende Formular aus!

Sie erhalten umgehend eine Rückmeldung von unserem Team!